Kirchenaustritte und sinkende Steuereinnahmen werden in den nächsten Jahren zu weitreichenden strukturellen Veränderungen in unserem Kirchenkreis führen. Zuständigkeitsbereiche von Pastoren werden sich weiter vergrößern. Kleinere Kirchengemeinden werden um ihre Existenz kämpfen. Dass das nicht nur Gedankenspiele sind, zeigt

 

das Beispiel Essenrode/Grassel in unserer Kirchenkreisregion. Nach 350-jähriger Zusammenarbeit verlieren diese beiden eigenständigen Gemeinden durch den Ruhestand von Pastor Christoph Pauer die gemeinsame Pfarrstelle. Sie wird ersatzlos gestrichen. Essenrode wird zukünftig vom Pfarramt in Calberlah betreut werden, Grassel vom Pfarramt in Meine.

 

Auf Entwicklungen dieser Art müssen wir uns auch in Ribbesbüttel/Winkel und Rötgesbüttel vorbereiten. Wir sind zwei eigenständige kleine Gemeinden, die seit über 90 Jahren eng und gut zusammenarbeiten. Damit das auch in Zukunft so bleiben kann, müssen wir uns anpassen und über einen formalen Zusammenschluss nachdenken. Eine Fusion beider Gemeinden steht im Raum. Zu dieser Thematik möchten wir mit Euch ins Gespräch kommen. Wir laden Euch daher herzlich zu zwei Gemeindeversammlungen im Dezember ein.

 

Übrigens: Unser Posaunenchor macht es bereits vor. Er nennt sich seit vielen Jahren schon Posaunenchor Ribbesbüttel/Rötgesbüttel. Wächst nun zusammen, was zusammengehört?

 

Eure Kirchenvorstände

 

Download
Einladung Gemeindeversammlung
16 Gemeindeversammlung Einladung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 488.5 KB